Beitragsseiten

Ein Ratgeber zur richtigen Sortenauswahl

Bild Pixabay.comDer Apfel

Er ist einer der beliebtesten Kandidaten für den heimischen Obstgarten. Seinen Ursprung hat er in Zentralasien. Inzwischen wurden unzählige Sorten gezüchtet. Im Handel sind davon aber nur wenige anzutreffen. Dort sich die Favoriten Jonagored, Braeburn oder Elstar. Das gibt einem als eigener Obstbauer die Chance alte Sorten für sich wieder zu entdecken. Alle sorten haben aber eine Gemeinsamkeit, sie befruchten sich nicht selbst. Eine wichtige Besondertheit haben da Äpfel, die sehr wichtig für den Ertrag und die Ernte sind, verschiedene Sorten aus ein - und der selben Bestäubungsgruppe können sich nicht zwangsläufig selöbst befruchten. Da gibt es sorten mit Zweifachchromosomensatz und solche mir dreifachem Chromosomensatz, wozu zum Beispiel der Boskoop zählt. Jetzrt wird es besonders interessant. Sorten mit dreifachem Satz können zwar von Bäumen mit zweifachem Chromosomensatz befruchtet werden, jedoch nicht selbst befruchten. Nor solche sorten mit zweifachem Chromosomensatz können auch befruchten. Bleiben wir beim Beispiel Boskoop. Möchten Sie diese sorte in ihren Garten stellen, benötigen sie mindestens zwei weitere sorten mit zweifach chromosomensatz in der Nähe. Das müssen nicht Bäume im eigenen Garten sein. Drum aufmerksam mal einen blick in Nachbars garten werfen, ob da schon was passendes wächst. Erst dann ist gewährleistet, das alle Bäume auch Früchte tragen. Auf die richtige Konstellation der Sorten kommt es also an. Bei der Standortwahl ist der Apfel recht unkompliziert. Erntezeit ist bei den meisten Sorten zwischen August und Oktober. Die spät reifenden sorten eignen sich viel besser für eine längere Lagerung als ihre früh heranreifenden Kollegen. Manche erreichen sogar erst einige Wochen nach der Ernte ihr optimales Genusspotential. Das hier alles zu erläutern würde den Blog sprengen. Am Besten vor Ort beim Kauf sich umfassend beraten lassen.

Übrigens: Allergiker sollten auf alte Sorten setzen, wo der Phenolgehalt noch im ausgewogenen Verhältnis steht. Bei den Discounterkandidaten hat man zu Gunsten der Optik und Lagerfähigkeit die Polyphenole oft weggezüchtet oder sehr stark dezimiert. Die Phenole sind die Bestandteile eines Apfels, welche die Apfelallergene in Schach halten. Weil diese fehlen, werden neue Züchtungen von Allergikern meist nicht mehr vertragen.

   

Gartenwelt

Gartenwelt | 01 Jul 2024
Der Obstgarten - Ernte und Lagerung der Früchte

Obsternte  - Eine kurze Zeitspanne im Gärtnerjahr

Gemüse lässt sich übers Gärtnerjahr gesehen, [ ... ]

Weiterlesen...
Gartenwelt | 02 Mai 2024
Flieder schneiden - Aber richtig

Hier gibt es die Infos wie der beliebte Blütenstrauch in voller Pracht erblüht. Soll man einen Flieder [ ... ]

Weiterlesen...
Gartenwelt | 01 Mai 2024
Was man als Hobbygärtner für Bienen tun kann

Ist der Garten bienenfreundlich?

Bienen - aber auch viele andere Insekten - haben es inzwischen schwer. [ ... ]

Weiterlesen...
Gartenwelt | 04 Apr 2024
Gartengerätenutzung - Wann ist es erlaubt ?

Grundlage: das Bundesemmisionsschutzgesetz

Im Bundesimmissionsschutzgesetz wird die Zeit der Nachtruhe [ ... ]

Weiterlesen...
Gartenwelt | 03 Apr 2024
Obstbäume pflegen - Der Schnitt

Was beim Obstbaumschnitt wichtig ist

Der Part, seine Obstbäume optimal zu schneiden, ist der zeitaufwendigste [ ... ]

Weiterlesen...
Gartenwelt | 02 Apr 2024
Ratgeber Obstbaumgarten

Planung - Pflanzung - Pflege

Ein jeder weiss es, Obst ist köstlich und gesund. Die Freude ist immer [ ... ]

Weiterlesen...
WEITERE BEITRÄGE IN DIESER KATEGORIE
   
© Infowelten Schleswig-Holstein 2018