Termine: Was - Wo - Wann in SH?

21 Nov 2019
Do 21.Nov Beginn: 19:30 Ende: 21:00 Uhr
Elterninformationsabend für werdene Eltern Klinikum Itzehoe
05 Dez 2019
Do 05.Dez Beginn: 19:30 Ende: 21:00 Uhr
Elterninformationsabend für werdene Eltern Klinikum Itzehoe
19 Dez 2019
Do 19.Dez Beginn: 19:30 Ende: 21:00 Uhr
Elterninformationsabend für werdene Eltern Klinikum Itzehoe
   

Dahlie mit Biene Bild:Capri23auto  Pixabay.com Ist der Garten bienenfreundlich?

Bienen - aber auch viele andere Insekten - haben es inzwischen schwer. Insektizide und Krankheiten setzen den Völkern zu, aber in vielen Gärten finden sich auch Pflanzen, die ihnen weder Nahrung noch Unterschlupf bieten. Die pflegeleichten, mit Steinen ausgelegten Vorgärten sind kein Lebensraum für Bienen, mittlerweile auch in einigen Bundesländern verboten. In Bayern gab es im Februar 2019 gar ein Volksbegehren "Rettet die Bienen. Die Initative hat über eine Millionen Unterstützer gefunden.  Mit ein paar kleinen Tricks kann man dazu selbst beitragen und seinen Garten oder Balkon zu einem Wohlfühlort für die nützlichen Bienen machen. Wer Apfelbäume in seinem Garten hat, hat schon etwas zur Arterhaltung beigtragen, denn die werden gerne von Honig- und Wildbienen sowie Hummeln angesteuert. Die Bestäubungsleistung der fliegenden Gartenhelfer ist die Voraussetzung für eine reiche Ernte.

Diese Pflanzen bieten sich für Bienen im Garten an: 

Man spricht hier von Bienenweiden oder Bienennährgehölzen - unter diesen Bezeichnungen finden sich oft entsprechende Pflanzen im Handel.  Viele Händler kennzeichnen Pflanzen auch mit Bienen-Symbolen.

Unter den Baumsorten haben Bienen eine Vorliebe für den Feldahorn, die Linde, die Kastanie oder die Stieleiche. Aber auch Apfelbäume werden von Honig- und Wildbienen, sowie Hummeln gerne angesteuert. Vergissmeinnicht oder Lavendel - auch die mögen Bienen gern.

Welche Beete sollte ich anlegen?

Die Bandbreite ist groß - viele Zwiebelblumen, Bodendecker und Stauden bieten den Bienen leckere Nahrung an. Gemäß des Deutschen Imkerbunds zählen dazu folgende Pflanzen:

  • Schneeglöckchen
  • Krokus 
  • Leberblümchen
  • Gänsekresse
  • Lungenkraut
  • Silberwurz
  • Steinkraut
  • Vergissmeinnicht
  • Maiglöckchen
  • Goldnessel
  • Fetthenne
  • Ziermohn
  • Kugeldistel
  • Sonnenhut
  • Lavendel
  • Beinwell

Wer Kletterpflanzen sucht, sollte zu diesen greifen: 

  • Wilder Wein
  • Klematis
  • Efeu

Und unter den Blühpflanzen gehören die beliebten Malven, Sonnenblumen und etwa Herbstanemone dazu. Verzichten Sie unbedingt auf Pestizide in Ihrem Garten !

So können Sie Ihren Balkon bienenfreundlich gestalten:

Neben vielen Beetpflanzen, die sich auch im Topf ziehen lassen, kann schon ein kleiner Kräutergarten auf dem Balkon den Bienen das Überleben erleichtern. Der Deutsche Imkerbund rät zu Thymian, Ysop, Schnittlauch, Salbei, Weinraute, Zitronenmelisse und Bärlauch. Auf größeren Balkonen empfiehlt es sich, auch Wildblumenmischung auszusäen, welche es im Fachhandel gibt. Sie sind ein einladener Landeplatz für Insekten - ein hübscher noch dazu.

So erkennen Sie bienenfreundliche Pflanzen:

Es sind oftmals nicht die prächtigsten Blüten. Denn die Insekten können nicht immer bis in ihr Innerstes und bis zum Nektar vordringen, wenn die Blütenblätter besonders dicht sind - man spricht dann von gefüllten Blüten. Daher lieber zu einfach blühende Pflanzen zu greifen. Auch sollten Sie auf sterile Blüten verzichten - dazu gehören etwa Forsythien, Hortensien und Geranien. All diese hochgezüchtete Pflanzenformen produzieren keine oder weniger Pollen und Nektar. Die einfach blühenden Wildformen, die es von vielen Pflanzenarten im Handel gibt, sind für die Insekten wesentlich wertvoller.

Das können Sie als Hobbygärtner sonst noch tun:

Auf Pestizide verzichten, besser auf natürliche Dünger zurückzugreifen. Insektenhotels, die wie kleine Setzkästen aussehen, bietet der Gartenhandel, manchmal auch der Discounter seines Vertrauens als Aktionsware für kleines Geld an. Diese bieten Unterschlupf und Nisthilfe für viele Tiere, darunter Wildbienen.



 

   

Neues aus den Infowelten

Autowelt
Winterreifen überflüssig ?

Trotz Klimawandel, Eis und Reifglätte drohen auch im Flachland

Autofahrer, welche regelmäßig in [ ... ]

Weiterlesen...
Autowelt
Alufelgen auch im Winter regelmäßig reinigen


Wer seine Winterpneus nicht auf Stahlfelge montiert hat, sondern auch im Winter auf schicke Alufelgen [ ... ]

Weiterlesen...
Gesundheitswelt
Fit durch die kalte Jahreszeit

Überlastungen vermeiden - Trainingsmöglichkeiten finden

Im Sommer fällt es den meisten Menschen leicht, [ ... ]

Weiterlesen...
Haus - und Wohnwelt
Heizenergiesparen leicht gemacht

Einsparpotentiale nutzen

In der kühlen Jahreszeit hat man immer wieder mit schwankenden Heizenergiepreisen [ ... ]

Weiterlesen...
Autowelt
Gartengerätenutzung - Wann ist es erlaubt ?

Das Angebot an Kfz-Versicherungen im Internet ist vielfältig. Hier ein paar Tipps, damit Sie [ ... ]

Weiterlesen...
Gartenwelt
Gartengerätenutzung - Wann ist es erlaubt ?

Obsternte  - Eine kurze Zeitspanne im Gärtnerjahr

Gemüse lässt sich übers Gärtnerjahr gesehen, [ ... ]

Weiterlesen...
Oldtimerwelt
Ein Youngtimer soll in die Garage - Oldtimerratgeber Teil 1

Einleitung

Es war im Jahr 2011, da reifte der schon lange gehegte Wunsch nach einem erschwinglichem Youngtimer [ ... ]

Weiterlesen...
Gartenwelt
Was man als Hobbygärtner für Bienen tun kann

Ist der Garten bienenfreundlich?

Bienen - aber auch viele andere Insekten - haben es inzwischen schwer. [ ... ]

Weiterlesen...
Gesundheitswelt
Zeckenalarm - FSME auch im Norden auf dem Vormarsch

Die Zeckensaison ist voll im Gange. Der heimsche gemeine Holzbock kann für Menschen gefährlich werden, [ ... ]

Weiterlesen...
Die letzten 10 Beiträge aus den Infowelten...
   
© Infowelten Schleswig-Holstein